Zweigstelle des BernsteinZimmers direkt am Hauptaufgang zum Strand in Friedrichskoog-Spitze, Foto: Knut Rudloff
Zweigstelle des BernsteinZimmers direkt am Hauptaufgang zum Strand in Friedrichskoog-Spitze, Foto: Knut Rudloff
Zweigstelle des BernsteinZimmers direkt am Hauptaufgang zum Strand in Friedrichskoog-Spitze, Foto: Knut Rudloff
1
Zweigstelle

FRIEDRICHSKOOG

Wer im Süden Dithmarschens Urlaub macht und sich nicht auf den Weg zum Meldorfer BernsteinZimmer machen kann oder sich z.B. auf einem Tagesausflug in Friedrichskoog befindet, dem sei die mobile Zweigstelle des BernsteinZimmers in Friedrichskoog-Spitze empfohlen.

Schon seit über 15 Jahren betreiben die beiden Nordschmuck-Mitarbeiter, Inge und Klaus Paulsen, während des Sommerhalbjahres den Verkaufswagen, der randvoll mit Schmuck und Accessoires aus Bernstein bestückt ist. Die Auswahl ist natürlich nicht ganz so groß wie im Meldorfer Ladengeschäft, doch es findet sich am Verkaufsstand garantiert für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas Schönes aus dem ‚Gold des Nordens‘.

ASTRO-ECKE

Zusätzlich gibt es an dem Verkaufsstand noch eine ganz besondere ‚Astro-Ecke‘: In zwölf Körben, für jedes Sternzeichen einer, werden Schmuck und Edelsteine passend zu den einzelnen Sternzeichen angeboten. Es gibt z.B. Anhänger am Lederband für Widder, Stier und Zwilling sowie filigrane Ketten-Anhänger aus Zinn mit eingravierten Symbolen für Krebs, Löwe und Jungfrau. 

Außerdem werden komplette Edelsteinketten für Waage, Skorpion und Schütze oder Klangkugeln für Steinbock, Wassermann und Fische angeboten. Für jedes Sternzeichen gibt es ein passendes Mitbringsel und das zum überraschend  kleinen Preis.

Test
Bernsteinschleifer Klaus Paulsen an seinen selbstentwickelten Schleif- und Poliermaschinen, Foto: Knut Rudloff

BERNSTEINSCHLEIFEN

Der Höhepunkt am mobilen BernsteinZimmer ist das Bernsteinschleifen mit Klaus Paulsen: Immer sonntags weiht der altgediente Bernsteinschleifer mit seinem ansehnlichen Erfahrungsschatz „klein und groß“ in die Geheimnisse des Bernsteinschleifens ein. 

Unter gleichermaßen fachkundlicher wie humorvoller Anleitung kann jeder einen echten Rohbernstein von Hand auf verschiedenen Sorten Schleifpapier in Form bringen. Das Friedrichskooger Original Klaus Paulsen, ursprünglich gelernter Krabbenfischer, poliert anschließend den Stein und bohrt auf Wunsch ein Loch hinein. Das alles und noch ein buntes Band aus gewachster Baumwolle gibt es schon ab 5,- €. Ein echtes „must do“ für alle Besucher von Friesrichskoog.

LAGE und ÖFFNUNGSZEITEN

Der Stand ist von April bis Ende Oktober bei gutem Wetter von Donnerstag bis Sonntag (zu den üblichen Ladenöffnungszeiten) geöffnet und befindet sich am Ende der Koogstraße, rechts vor dem Hauptaufgang zum Strand.

Hier finden Sie die Zweigstelle des Meldorfer BernsteinZimmers in Friedrichskoog-Spitze : Google Maps