Spannen einer Saite aus Silberdraht auf eine E-Gitarren-Brosche aus Bernstein, Foto: Stefan Płota
Spannen einer Saite aus Silberdraht auf eine E-Gitarren-Brosche aus Bernstein, Foto: Stefan Płota
Spannen einer Saite aus Silberdraht auf eine E-Gitarren-Brosche aus Bernstein, Foto: Stefan Płota
1
produktion

überblick

Die Nordschmuck GmbH bietet in Deutschland eines der größten und umfangreichsten Bernsteinsortimente an. Generell werden alle Artikel im Inland oder in Europa produziert. Ein Import aus asiatischen Ländern, wie sonst oft im Schmuckbereich üblich, findet bei Nordschmuck nicht statt. Die Entwicklung und ein marktnahes Design der Produkte erfolgen in Meldorf, einem kleinen Städtchen im Landkreis Dithmarschen in unmittelbarer Nähe zu Nordsee-Küste. Auch wird hier die direkte Konfektionierung der zahlreichen Artikel für den deutschen Markt vorgenommen.

Produktion

Die Schmuckartikel von Nordschmuck können grob in zwei Kategorien eingeteilt werden: In Schmuck mit und in Schmuck ohne Silbereinfassung. Der Schmuck mit Silbereinfassung wird praktisch ausschließlich von befreundeten polnischen Werkstätten produziert, zu denen teils langjährige Geschäftsbeziehungen bestehen. Es gibt hier zahlreiche Werkstätten, die über hochmoderne Anlagen zur Herstellung von Silbereinfassungen verfügen. Auch kommen modernste Schleifmaschinen zum Einsatz, um die Rohbernsteine in die gewünschte Form zu bringen. Beide Technologien sind in Deutschland inzwischen nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben. Gleichzeitig trägt der große Erfahrungsschatz zu der hohen Qualität der Produkte bei. 

Die Verwendung eigener und ertragreicher Bernsteinvorkommen aus dem Weichseldelta östlich von Danzig hält die Herstellkosten in einem vertretbaren Rahmen. Ein Großteil des in SIlber eingefassten Bernsteinschmucks wird inzwischen in Polen exklusiv nach den Designvorgaben aus Meldorf für Nordschmuck produziert. 

Test

Ketten und Armbänder sowie Anhänger mit einfacher, eingeklebter Öse werden in der Regel in Litauen produziert. Es gibt in dem baltischen Land zahlreiche Werkstätten, mit denen Nordschmuck seit über 15 Jahren vertrauensvoll zusammenarbeitet. Auch in Litauen wird ein überwiegender Teil des Angebotes von Nordschmuck exklusiv nach den Design-Vorgaben aus Meldorf produziert.

Bestimmte Artikel, die speziell für den deutschen Markt entwickelt wurden, wie Bernstein-Schleifsets, Halsketten für Hunde (Art. 13001) und  Bernstein-Souvenirflaschen, werden komplett am Stammsitz in Meldorf montiert und verpackt.

Konfektionierung

Unter der Leitung der Geschäftsführerin Monika Rudloff werden bei Nordschmuck grundsätzlich alle von den einzelnen Werkstätten ‚lose‘ angelieferten Artikel speziell für den deutschen Markt konfektioniert. Jedes einzelne Silberschmuckstück wird auf einem mit Seidenstoff bezogenen Kärtchen befestigt, professionell ausgepreist und mit einer Artikel-Nummer und einem EAN-Barcode versehen. Zusätzlich werden auf die Kärtchen noch Info-Aufklebern, wie 'Naturbernstein', ‚925er-Silber‘ oder ‚24 Karat vergoldet‘ aufgebracht. Bei Erstaufträgen von Geschäftskunden wird die Ware dann zusätzlich noch in speziellen, dekorativen Verkaufsdisplays geliefert. 

Sämtliche Ketten und Armbänder werden ebenfalls professionell mit Verkaufspreisen, Artikel-Nummern und EAN-Codes versehen und teilweise an spezielle Ketten-Aufhänger montiert.